Rückblick 2009/2010  
     
  27. November 2010  
  Schnittkurs nach der Oeschbergmethode mit Helmut Ritter  
     
  5. Oktober 2010  
  Ausflug der Klasse 4b in die Streuobstwiesen  
     
  29. August 2010  
  Kelterhocketse mit Schätzspiel und Jugend-Quiz  
     
  19. Juni 2010  
  Lehrfahrt nach Veitshöchheim  
     
  10. Juni 2010  
  LIFE+ Projekt: Vogelschutz in Streuobstwiesen  
     
  26. April 2010  
  Baumschnittkurs für Kinder  
     
  18. April 2010  
  Blütenwanderung  
     
  16. April 2010  
  Fünf Jubiläumsbäume und
80 Jahre Partnerschaft
 
     
  27. März 2010  
  Landesweite Streuobstpflegetage  
     
  20. März 2010  
  Schnittkurs für Frauen  
     
  1.-2. Februar 2010  
  Motorsägenbasislehrgang  
     
  12. Dezember 2009  
  Schnittkurs nach der Oeschbergmethode mit Helmut Ritter  
     
  28. November 2009  
  Projekt LIFE+
LOGL-Geprüfte Obstbaumpfleger
 
     
  6. September 2009  
  Kelterhocketse  
     
  2. September 2009  
  Kinderferienprogramm 2009
Von der Frucht zum Saft
 
     
  27. Juni 2009  
  Ausflug zur Viehweide  
     
  7. März 2009  
  Mitgliederversammlung  
     
     
     
 
  OGV HOME
 
 
MIT LEITER SÄGE UND RADLADER
  Die Gemeinde Bissingen nimmt an den landesweiten
Streuobstpflegetagen teil
  27. März 2010, von Gabi Goebel (Artikel im Teckboten vom 30.03.2010)
   
 

Das Wetter meinte es gut mit dem Bissinger Obst- und Gartenbauverein, der jüngst an den landesweiten Streuobstpflegetagen teilgenommen hat. Sechs Männer kümmerten sich auf Leitern um den Baumschnitt, vier Männer waren mit Freischneidern zugange. Außerdem sorgten sieben weitere Helfer und ein Mitarbeiter der Gemeinde Bissingen dafür, dass die Streuobstwiesen am Teckhang "herausgeputzt" wurden.

Bereits zum dritten Mal hat der Dachverband der Obst- und Gartenbauvereine (LOGL) zu landesweiten Pflegetagen zum Erhalt der Streuobstwiesen am Albtrauf aufgerufen. Daran beteiligte sich in diesem Jahr auch der Obst- und Gartenbauverein Bissingen. Der Vorsitzende Rudolf Thaler freute sich, dass so viele Freiwillige zum samstäglichen Arbeitseinsatz im Gewann "Melkersteich" gekommen waren. Schnell waren die zu erledigenden Arbeiten besprochen und die Aufgabenbereiche zugeteilt. Mit den Freischneidern wurde dem Dornenbewuchs unter den Obstbäumen der Garaus gemacht. In einem anderen Teil des Pflegegebiets wurden die mitgebrachten Leitern aufgestellt.

Die Fachwarte verpassten den Bäumen einen "Frühjahrsschnitt"; die Schnittstellen wurden mit Baumwachs verschlossen. Die Helfer trugen die Dornenzweige und die abgesägten Äste zum Sammelplatz. Von dort wurden sie mit einem Radlader aufgenommen zur Feuerstelle gefahren. Ein großes Feuer brannte den ganzen Tag über und mancher Schaffer dachte wohl daran, wie viele rote Würste da gegrillt werden könnten.

 
 Mit dem Freischneider wird
 Dornengestrüpp entfernt
 
 Nach dem Frühjahrsschnitt wieder
 gut in Form
 
 Feuerstelle für Schnittgut
   
  Bedauerlicherweise musste man an einem Baum einen schweren Rindenschaden durch unsachgemäße Beweidung feststellen. Der langjährig gepflegte Apfelbaum wird das möglicherweise nicht überleben.
   
   
   
  Die Stunden bis zur Mittagspause gingen rasch vorüber. Alle waren dennoch froh, als Leberkäswecken und Getränke aufgefahren wurden. Frisch gestärkt ging es am Nachmittag weiter. Dank der vielen fleißigen Hände konnte ein großes Arbeitspensum erfüllt werden. Es gab keine Unfälle und so konnten am Ende dieses Tages alle auf einen rundum gelungenen Einsatz im Landschaftsschutzgebiet stolz sein. Rudolf Thaler verband den Dank an die Mannschaft mit der Hoffnung, nächstes Jahr wieder bei den landesweiten Streuobstpflegetagen dabei zu sein. (gg)
   
               
 
 
   
OGV Bissingen Home  |  Aktuell  |  Über Uns  |  Projekte  |  Angebote  |  Kontakt