Bissingen  
     
  Bissingen im Jahr 1937
Die Nutzflächen reichten bis an den Waldrand. Ihre Bewirtschaftung mit Ochsengespannen und viel Handarbeit war entsprechend beschwerlich und zeitaufwändig.
 
     
 
     
  Sind fehlende Nährstoffe die Ursache für den schlechten Gesundheitszustand vieler Bäume im Streuobstanbau?
Ein informativer Artikel, der das Ergebnis von Bodenuntersuchungen im Raum Göppingen und Ludwigsburg analysiert, geeignete Maßnahmen vorschlägt und dabei auch auf die Kontroversen im biologischen Anbau eingeht. Nachzulesen bei VBOGL e.V ...
 
     
 
 
  OGV HOME
 
 
BODENPROBEN, BODENANALYSEN
   
  Düngen?
  Aber ja! Lange Zeit war man der Meinung, dass Düngen beim Streuobst unnötig oder gar unzuträglich sei. Ein Standpunkt, der für den im Streuobstgürtel oft anzutreffenden Magerrasen und dessen typische Vegetation gilt.
Werfen wir aber einen Blick zurück: Die heutigen Brachen und Heideflächen wurden vielerorts bis in die 50-er Jahre bewirtschaftet. Am Teckhang reichten Wiesen und Felder bis an den Waldrand (Foto). Natürlich wurden die kargen Äcker jedes Jahr gedüngt und auch die Obstbäume erhielten dabei ihre Portion Jauche oder Mist.
Der alte Satz "Von Nichts kommt nichts" gilt genauso für die als robust und anspruchlos bezeichneten Obstsorten. Das soll aber nicht heißen, dass viel auch viel hilft.
   
  Bodenverbesserung
  Es geht nicht ums Prinzip Gießkanne, sondern um den gezielten Einsatz von Düngemitteln zur Bodenverbesserung. Wir organisieren daher in 4- bis 5-jährigem Turnus die Analyse von Bodenproben.
   
  Bodenanalyse für Hausgarten oder Obstwiese
  Selbstverständlich richtet sich unser Angebot nicht nur an Obstbaumbesitzer. Hat der Rasen kahle Stellen, sind die Beeren mickrig, das Laub fleckig und das Gemüse traurig? Wenn Pflanzen ausreichend Licht und Wasser erhalten, kann es eigentlich nur an der Bodenbeschaffenheit bzw. an einer Unter- oder Überversorgung mit Nährstoffen liegen. Durch eine Analyse können Sie Klarheit darüber gewinnen,
   
 
   
  • ob der Standort grundsätzlich für die (vorgesehene) Pflanzung geeignet ist,
   
  • wie Sie die Bodenbeschaffenheit verbessern,
   
  • wie Sie einen Mangel durch gezielte Düngergaben beheben können,
   
  • oder ob möglicherweise eine Überversorgung andere Nährstoffe blockiert.
   
   
  Termin
  Die nächste Aktion ist für das Jahr 2015 geplant. Den Termin für die Abgabe der Proben sowie der Kosten für die Analyse geben wir rechtzeitig auf unserer Homepage und im Mitteilungsblatt bekannt.
   
               
 
 
   
OGV Bissingen Home  |  Aktuell  |  Über Uns  |  Projekte  |  Angebote  |  Kontakt